Bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist einiges zu beachten


Wer einen Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich durchführt, der sollte beachten, dass keine abstrakte Verweisung vorhanden ist. Zusätzlich sollte der Prognosezeitraum auf ein halbes Jahr verkürzt sein. Bei der Versicherung steht dann, dass eine Person mindestens 6 Monate nicht im Stande ist, die zuvor ausgeführte Tätigkeit auszuüben. 6 Monate als Prognonsezeitraum sind wirklich überschaubar und dies kann ein Arzt sicherlich auch bestätigen. Bei einem Vergleich sollte sich jeder die Leistungsdauer und Versicherungsdauer gut überlegen. Kommt es zu der dauerhaften Berufsunfähigkeit, dann erhält eine betroffene Person die BU-Rente meist bis zu dem Erhalt von der Altersrente. Bei dem Abschluss von einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Leistungsdauer und Versicherungsdauer somit sehr lang vereinbart werden. Die Beiträge erhöhen sich allerdings bei der längeren Dauer einer Versicherung deutlich. Abhängig von der persönlichen Situation kann oft die kürzere Versicherungsdauer auf das 63. oder 65. Lebensjahr sinnvoll sein. In den seltensten Fällen dürfte jedoch eine noch kürzere Versicherungsdauer für ausreichenden Versicherungsschutz sorgen.

Die richtige Höhe von der BU-Rente wählen

Jeder solle sich über die notwendige Höhe von der Rente einen Überblick verschaffen. Die Höhe der benötigten Rente ist natürlich immer von den eigenen Lebensumständen abhängig. Jeder sollte bei dem Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich prüfen, welche Einnahmen ihm bei der Berufsunfähigkeit noch bleiben würden. Mit zu beachten sind beispielsweise Kapitaleinnahmen, Mieteinnahmen, eine betriebliche Vorsorge oder eine gesetzliche Vorsorge. Von diesen positiven Summen sollten dann eine erforderliche Altersvorsorge, die Lebenshaltungskosten und die Aufwendungen für Miete abgezogen werden. Damit wird in den meisten Fällen dann eine notwendige BU-Rente von etwa 70 bis 80 Prozent des letzten Nettoeinkommens errechnet. Wer dann am Ende eine passende Berufsunfähigkeitsversicherung bei einem Vergleich entdeckt, der hat eine finanzielle Absicherung, ist versichert gegen Krankheit, versichert gegen Unfall, erhält einen sofortigen Versicherungsschutz und eine monatliche Auszahlung der BU Rente.

Eine optimale Berufsunfähigkeitsversicherung finden
PKV: So wichtig ist der Tarifvergleich